Tel. (040) 728 177 10
SF – Klassen: Teure Sondereinstufungen

SF – Klassen: Teure Sondereinstufungen

SF – Klassen – Die teuren Sondereinstufungen S und M

Die Schadenfreiheitsklassen S und M sind Sondereinstufungen der Kfz Versicherungen. Doch was bedeutet das und welche Fahrer bekommen welche SF – Klassen zugeteilt?

Wir klären auf und geben Tipps, wie Sie Geld sparen können.

SF - Klassen - Die teuren Sondereinstufungen S und M  Die Schadenfreiheitsklassen S und M sind Sondereinstufungen der Kfz Versicherungen. Doch was bedeutet das und welche Fahrer bekommen  welche SF - Klassen zugeteilt?

Wie funktioniert das SF-Klassen System?

Wer lange Zeit unfallfrei fährt, der wird in der SF-Klasse hochgestuft und zahlt weniger Beiträge. Die Höhe des Nachlasses steigt mit der Zahl der unfallfreien Jahre (Schadenfreiheitsklasse).

Die Schadenfreiheitsklassen reichen von SF-Klasse 0 (Ersteinstufung für Fahranfänger) bis SF-Klasse 35 (35 Jahre unfallfrei). Mit höherer SF-Klasse wird die Kfz-Versicherung also immer günstiger.

Was passiert bei einer Zurückstufung?

Meldet der Versicherte einen selbstverschuldeten Schaden, wird er bei seiner Versicherung zurückgestuft und die Beiträge erhöhen sich.

Zurückstufung bis S und M

Auch Fahranfänger in der SF-Klasse 0 können herabgestuft werden, wenn Sie einen Unfall bauen. Da die Versicherungen allerdings nicht mit "Minus-Jahren" rechnen, wurde die Klasse M (für Malus) eingeführt. Hier erwarten den Versicherten Beiträge, die üblicherweise das eineinhalbfach höher sind, als zuvor. Kaskoversicherungen können sogar weit über 200 Prozent des eigentlichen Beitrags zunehmen.

Die SF -Klasse S liegt zwischen den Stufen 0 und 1 liegt. In diese Klasse wird man in der Regel dann zurückgestuft, wenn man mit SF-Klasse 1 einen Unfall baut. Damit fällt man zumindest nicht ganz auf null zurück und darf sich immerhin noch über einen kleinen Nachlass freuen. Unterschiedlich gehandhabt wird die Rückstufung aus der Klasse SF 1/2: Sie ist für Fahranfänger nach wenigen Monaten erreichbar und greift häufig auch, wenn man den Führerschein schon einige Jahre besitzt, aber zuvor noch kein eigenes Auto versichert hatte. Wer mit SF 1/2 einen Unfall baut, wird bei manchen Versicherungen in die teuerste M-Klasse zurückgestuft, bei anderen rutscht man nur auf SF S ab. Genaue Details dazu kann man bei seiner Versicherung abfragen.

Zahlen Sie zu viel?

Als Versicherungsmakler mit langjähriger Erfahrung, erleben wir oft, welche Einsparungspotentiale es gibt – besonders in der Kfz Versicherung. Trotz hohre SF-Klassen, können Versicherte durch einen Wechsel des Anbieters bei gleichen Leistungen bares Geld sparen! Vergleichen Sie mithilfe unseres exklusiven Online Vergleichsrechner selbst: TC Consulting Vergleichsrechner

Nehmen Sie Kontakt auf

Gerne sind wir auch persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder schicken Sie uns Ihre bestehende Police zu. Wir prüfen auf Qualitätsmerkmale und erstellen auf Wunsch ein neues Angebot und vergleichen verschiedene Anbieter für Sie.

Total Consulting Versicherungsmakler GmbH

 Telefon: (040) 728 177 10
 E-Mail: info@total-consulting.gmbh

Menü schließen