Safer Internet Day

Safer Internet Day

Safer Internet Day – 7 Tipps für mehr Internetsicherheit

Bereits seit 2004 findet der Safer Internet Day (SID) jährlich, am 11.02. statt. Dieser Aktionstag weist auf die Sicherheitslücken des Internets hin und soll sich für ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche engagieren. Da uns das Internet aber alle betrifft, nutzen wir diesen Tag, um Ihnen wertvolle Tipps zum Thema Internetsicherheit mitzugeben. Safer Internet Day – Unsere Tipps:

Tipp 1 Sicheres Passwort

Das beste Passwort ist ein rein zufälliges Kennwort, bestehend aus allen Zeichen und Sonderzeichen, die Ihre Tastatur hergibt. Natürlich sind diese Passwörter schwer zu merken. Wenn es sich aber um wirklich wichtige Daten handelt, sollten Sie trotzdem ein rein zufällig generiertes Wort nutzen. Seien Sie kreativ bei der Wahl Ihrer Passwörter und umgehen Sie so das Risiko eines Datenverlustes.

Sicheres Passwort:Tipp 1
Abbildung 1: Tipp 1 | Quelle: Eigene Darstellung

Tipp 2 Vorsicht beim Zugangsdaten speichern

Auch wenn es einfacher ist Passwörter zu speichern: Der Internetbrowser hat seine Schwachstellen. Gespeicherte Passwörter und Zugangsdaten (z.B. Online Banking) können durch Hacker über den Browser gestohlen werden. Also lieber jedes mal auf’s Neue Tippen und auf Nummer sicher gehen!

Safer Internet Day Tipp 2
Abbildung 2: Tipp 2 | Quelle: Eigene Darstellung

Tipp 3 Unbekannte Absender

Schauen Sie in Ihrem E-Mail Postfach genau hin: Schieben Sie zufällig erhaltene E-Mails von vermeintlich bekannten Absendern (oder aus nicht vertrauenswürdigen Quellen ) gleich in den Papierkorb und öffnen Sie Links und Anhänge unter keinen Umständen. Oft handelt es sich um einen Phishingversuch, der zu gefälschten Webseiten führt oder um Schadsoftware.

Nicht öffnen! Tipp 3
Abbildung 3: Tipp 3 | Quelle: Eigene Darstellung

Tipp 4 Sichere Datenverschlüsselung

Achten Sie auf Websites von Online Shops oder Online-Banking auf eine sichere Verschlüsselung Ihrer Daten. Eine sichere Online-Verbindung erkennt man an der Kennzeichnung der Internetadresse mit „https“ (Hypertext Transfer Protocol Secure). Datenübertragung beim Shopping sollte immer über einen Sicherheitsserver wie „SSL“ (Secure Sockets Layer) erfolgen.

Sichere Datenverschlüsselung Tipp 4
Abbildung 4: Tipp 4 | Quelle: Eigene Darstellung

Tipp 5 Sicherheitssoftware

Installieren Sie eine aktuelle Internetsicherheitssoftware mit Schutz gegen Viren, Phishing, Spam, Bots, Spyware, Rootkits usw. Firewalls und Virenschutzprogramme halten Eindringlinge fern und blockieren verseuchte E-Mails oder andere unerwünschte Nachrichten. Hier gilt: Updates möglichst rasch installieren, da die Internetkriminellen ihre Angriffe ständig neu gestalten.

Safer Internet Day Tipp 5
Abbildung 5: Tipp 5 | Quelle: Eigene Darstellung

Tipp 6 Auf dem aktuellen Stand bleiben

Machen Sie regelmäßig Updates für Ihr Betriebssystem und Programme. Denn in Betriebssystemen, Office-Software und Internetbrowsern finden sich immer wieder Sicherheitslücken, die mit Updates behoben werden. Sie sollten diese Updates so rasch wie möglich installieren – Internetbetrüger nutzen diese Lücken gerne für ihre Aktivitäten.

Safer Internet Day Tipp 6
Abbildung 6: Tipp 6 | Quelle: Eigene Darstellung

Tipp 7 Vorsicht beim Download

Schauen Sie beim Herunterladen von Dateien aus dem Internet genau hin. Schnell gelangt gleichzeitig eine schädliche Software, wie ein Spionageprogramme unbemerkt mit auf den Rechner. Auch teure Abos können im Kleingedruckten übersehen oder Urheberrechte verletzt werden.

Safer Internet Day Tipp 7
Abbildung 7: Tipp 7 | Quelle: Eigene Darstellung

Weitere Informationen zum Thema Internetsicherheit und wie Sie sich schützen können, lesen Sie hier: https://total-consulting.gmbh/gewerbe/cyber-versicherung/