Tel. (040) 728 177 10
Riskanter Trend: Immer mehr Deutsche verzichten auf wichtige Reiseversicherung

Riskanter Trend: Immer mehr Deutsche verzichten auf wichtige Reiseversicherung

ReiseversicherungUngeschützt in den Urlaub

Eine Studie über das Reiseverhalten der Europäer zeigt, dass immer weniger Bundesbürger eine Reiseversicherung abschließen. Dabei muss dieser nicht teuer sein und spart im Ernstfall viel Geld und Ärger! Unterwegs kann viel passieren. Krankheit, ein verlorenes Gepäckstück oder ein Unfall mit dem Mietwagen sind keine Seltenheit. Laut der Studie sinkt das Bedürfnis medizinische Notfälle abzusichern auf rund 55 Prozent oder die Gepäckverlustversicherung auf rund 50 Prozent. Im europäischen Vergleich fahren oder fliegen nur noch die Italiener, Portugiesen und Polen mit noch weniger Schutz, ohne Reiseversichung in den Urlaub!

Reiseversicherung - Ungeschützt in den Urlaub Eine Studie über das Reiseverhalten der Europäer zeigt, dass immer weniger Bundesbürger Reiseversicherungen abschließen. Dabei muss dieser nicht teuer sein und spart im Ernstfall viel Geld und Ärger! Unterwegs kann viel passieren. Krankheit, ein verlorenes Gepäckstück oder  ein Unfall mit dem Mietwagen sind keine Seltenheit. Laut der Studie sinkt das Bedürfnis medizinische Notfälle abzusichern auf rund 55 Prozent  oder die Gepäckverlustversicherung auf rund 50 Prozent.  Im europäischen Vergleich fahren oder fliegen nur noch die Italiener, Portugiesen und Polen mit noch weniger Schutz, ohne Reiseversichung in den Urlaub!
Photographer: JESHOOTS.COM | Source: Unsplash

Schadenbeispiele

Der Reiseteilnehmer erleidet einen Beinbruch und erhält einen Gipsverband. Er kann die Reise nicht antreten. Selbstbehalt im Schadenfall:
Der Selbstbehalt je Schadenfall beträgt 20% des erstattungsfähigen Schaden, mindestens 25 € pro Person. Bei Tarifen ohne Selbstbehalt enfällt dieser komplett. (Reiserücktrittversicherung)

Der Reiseteilnehmer erleidet während der Reise einen Schwächeanfall und wird daraufhin stationär im Krankenhaus aufgenommen. Am Tag der planmäßigen Abreise befindet er sich noch in stationärer Behandlung. Die Mehrkosten der nicht planmäßigen Rückreise werden erstattet. (Reiseabbruchversicherung)

Reisekrankenversicherung

Da die gesetzliche Krankenversicherung nur eingeschränkt für Kosten im Ausland aufkommt, ist eine Auslandsreisekrankenversicherung sehr sinnvoll.

Diese übernimmt die Behandlungskosten für den Fall, dass man im Ausland krank wird und medizinisch versorgt werden muss. Die private Auslandsreisekrankenversicherung übernimmt jedoch keine Kosten für Krankheiten, die bereits vor Reiseantritt bestanden. Bei Zahnbehandlungen sind die Leistungen meistens begrenzt. Weitere Leistungseinschränkungen sind von Versicherer zu Versicherer möglich.

Hier finden Sie ein von uns geprüftes Angebot von der Allianz für Ihre Krankenreiseversicherung.

Der Trend geht wieder zur Auslandsreise

Obwohl immer weniger Bundesbürger eine Reiseversicherung in Anspruch nehmen, geht der Trend wieder zur Auslandsreise. So waren es im vergangen Jahr noch 30 Prozent der Urlauber, die es während der Ferienzeit im eigenen Land gehalten hat. Heute fahren oder fliegen wieder drei Prozent mehr ins Ausland. Besonders beliebt sind dabei Griechenland, Österreich und Italien.

Für Vielflieger und Vielreisende gibt es z.B. von Travelsecure für die Reiseversicherung ein Jahrespaket! So müssen Sie nicht für jede Reise ein neues Angebot suchen und können entspannt jede Reise antreten.

Menü schließen