Tel. (040) 728 177 10
Untreu sein lohnt sich – Kfz Versicherung wechseln

Untreu sein lohnt sich – Kfz Versicherung wechseln

Den Versicherer wechseln und in der Kfz Versicherung sparen

Untreu sein lohnt sich..für Autofahrer zumindest. Wer bis Jahresende zu einem anderen Versicherer wechselt, hat gute Chancen, einen günstigeren Tarif zu finden. Jährlich im Herbst wechseln viele Autobesitzer auf der Suche nach einem günstigeren Tarif ihre Kfz Versicherung.

Kfz Versicherung

Was macht der Kfz Versicherungsmarkt?

Der Markt ist in Bewegung, wovon nun die Kunden profitieren: Deutschlands größter Versicherungskonzern Allianz hat ohne große Fanfare in Deutschland und den Niederlanden den Betrieb der lang angekündigten neuen Online-Tochter Allianz Direct gestartet, die mit günstigen Tarifen Kunden werben soll. Außerdem will der ADAC – ebenfalls in Kooperation mit der Allianz – in der Autoversicherung Marktanteile erobern.

Marktführer in der Sparte ist die HUK Coburg, bei der Ende vergangenen Jahres 12 Millionen Fahrzeuge versichert waren. Dahinter folgt die Allianz, die Ende 2018 8,6 Millionen Verträge in den Büchern stehen hatte. “Der Wettbewerb verschärft sich”, hatte HUK-Vorstandschef Klaus-Jürgen Heitmann schon im Frühjahr einen bevorstehenden Preiskampf prophezeit. Dabei haben die Versicherer mit steigenden Kosten zu kämpfen, Auto-Ersatzteile sind in den vergangenen Jahren sehr viel teurer geworden.

Was bedeutet das für Autofahrer?

Billigere Neuverträge bedeuten allerdings nicht unbedingt, dass die Kfz-Versicherung insgesamt günstiger wird. Das liegt einerseits an Preiserhöhungen für Bestandsverträge, andererseits daran, dass manche Automodelle im Laufe ihres Fahrzeuglebens in teurere Typklassen rutschen: Neuwagen werden in der Regel von gut situierten Menschen mittleren Alters gekauft, die in wenige Unfälle verwickelt sind. Käufer von Gebrauchtwagen sind dagegen häufig jüngere Fahrer, die im Durchschnitt mehr Unfälle verursachen.

Autohalter können ihre Kfz-Versicherungen in der Regel bis spätestens zum 30. November des Jahres kündigen. Der Wechsel zu einem neuen Schutz ist nicht nur eine Frage der Kosten, auch die Leistungrn müssen passen.

Was sollte eine Kfz Versicherung mindestens leisten?

Deckungssumme

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung sollte pauschal 100 Millionen Euro Deckungssumme ausweisen und dabei mindestens 12 Millionen Euro Maximaldeckung pro geschädigter Person bieten.

Fahrlässigkeit

Eine Kaskoversicherung sollte Schäden regulieren, ohne bei grober Fahrlässigkeit zu kürzen. Das wäre etwa beim Überfahren einer roten Ampel der Fall. Ausgenommen sind dabei allerdings Fahrten unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie Diebstähle, die grob fahrlässig verursacht wurden. Manchmal gilt das auch für Handydelikte am Steuer.

Wildunfall

Der Tarif sollte nicht nur Unfälle mit Haarwild abdecken, sondern alle Tiere umfassen. Dabei auf Formulierungen wie “alle Wirbeltiere” oder besser “alle Tiere” achten.

Marderschaden

Die Police begleicht besser nicht nur direkte Schäden wie zerbissene Schläuche, sondern sollte auch für Folgeschäden zum Beispiel am Motor mit mindestens 3000 Euro aufkommen.

Mietwagen

Auf die sogenannte Mallorca-Police achten. Bei Mietwagenfahrten im Ausland, bei denen die Deckung der Kfz-Haftpflicht des Autos nicht reicht, springt im Schadensfall die eigene Versicherung bis zur vertraglich vereinbarten Summe ein.

Sie haben Fragen zum Thema?

Rechnen Sie doch einfach selber oder lassen Sie sich unabhängig und kostenlos von uns beraten.

Zum Online Vergleichsrechner

Total Consulting Versicherungsmakler GmbH
 Telefon: (040) 728 177 10
 E-Mail: info@total-consulting.gmbh

Menü schließen